Lydia-Gemeinde

Ursulinenstr. 35, 12355 Berlin

Termine und Aktuelles

Termine

Veranstaltungen

Feed
13.11.2021
Bezirksmissionstag in Wächtersbach
   mehr



 Joggathon 2021 - Laufen und feiern für einen guten Zweck

Jeder ist herzlich willkommen: Ob durchtrainierter Marathonläufer oder gemütlicher Spaziergänger, ob jung oder alt (oder irgendwo dazwischen), ob Mädchen, Junge, Mann oder Frau. Die Hauptsache ist, gemeinsam Spaß zu haben und dabei anderen zu helfen.

Der Joggathon wird von der Kirche des Nazareners in Berlin am am Sonntag, den 30.05.2021 ab 10:30 Uhr zum 22. Mal veranstaltet. Jedes Jahr werden durch die erlaufenen Spenden andere wohltätige Projekte unterstützt. Die Organisation der Hilfen wird von www.helpinghandsev.org, einem Hilfswerk der Kirche des Nazareners, getragen. Dieses Jahr laufen wir für drei Projekte: Sozialarbeit im Rotlicht Franfurt a.M. 50%, Wassertank in Uganda 25% und Landwirtschaft 25%.

Wie letztes Jahr findet der Joggathon aufgrund der Kontaktbeschränkungen in einer etwas anderen Form statt:

Zum Auftakt: Gottesdienst unter freiem Himmel um 10.30 Uhr in der Lydia-Gemeinde, Ursulinenstr. 35, 12355 Berlin in Hybrid-Form geben: als Präsenz-Veranstaltung an der Lydia-Gemeinde sowie als Stream. Ihr seid also herzlich willkommen, vor Ort teilzunehmen
Darauf folgt die Laufwoche bis zum 6. Juni, die Teilnehmer absolvieren in dieser Woche einen Lauf von 60 Minuten und melden die dabei zurückgelegte Entfernung an die Veranstalter. Das Ergebnis wird dann in »Joggathon-Runden« umgerechnet.
Falls die Versammlungsverbote rechtzeitig aufgehoben werden, könnte noch ein Joggathon-Fest mit Lauf vor Ort improvisiert werden.
Alle Informationen finden sich auch in diesem PDF-Flugblatt: [Joggathon 2021]

Hier gibt es die Anmeldeliste als PDF - bitte spätestens 6.6.2021 ausfüllen Mehr Informationen unter Joggathon Berlin

Aktuelles


Zurück zur Übersicht

20.03.2021

Frauenweltgebetstag

am 07.03.21 fand der Frauenweltgebetstag statt - vor allem online (https://weltgebetstag.de/). Seit 130 Jahren treffen sich dazu Frauen aus vielen Konfessionen von über 150 Ländern. 2021 haben Christinnen aus Vanuatu Inhalte und Anliegen des Weltgebetstages unter dem Vers „Worauf bauen wir? Matthäus 7, 24 - 27“ vorbereitet.

Karin und Iris haben damit heute den Gottesdienst gestaltet. Vanuatu ist eine Inselgruppe im Südpazifik mit einer jungen wachsenden Bevölkerung von fast 300.000 Einwohnern. Neben den Verkehrsprachen, Englisch, Französisch und Bislama gibt es über 110 Sprachen! Der größte Teil der Menschen sind sind in den verschiedensten Kirchen. Auch unsere Kirche ist mit 11 Gemeinden vertreten. Haupteinnahmequellen sind Landwirtschaft, Fischerei und Tourismus.
Immer noch sind in Vanuatu - aber auch sonst weltweit - Frauen beachteiligt, wenn es um (Aus-)Bildung, Zugang zu Berufen und ein Leben ohne Gewalt geht. In Vanuatu gibt es eine hohe (Jugend-)Arbeitslosigkeit, es ist nicht für alle leicht, durchzukommen. Der Klimawandel scheint sich auszuwirken. Die Folgen des Wirbelsturms von 2015 sind noch sichtbar. Wegen der zunehmenden Verschmutzung des Meeres dürfen in Vanutu keine Plastiktüten, etc. verwendet werden.



Zurück zur Übersicht