Lydia-Gemeinde

Ursulinenstr. 35, 12355 Berlin

Termine und Aktuelles

Termine

Veranstaltungen

Feed
06.07.2022
-
09.07.2022
Paddeltour für Teenager, oder Teenscamp
   mehr
21.08.2022
Schulanfängergottesdienst
   mehr
17.09.2022
-
24.09.2022
Frauenwanderwoche in Österreich
   mehr
17.09.2022
Marsch für das Leben
   mehr
19.09.2022
-
22.09.2022
Pastorenkonferenz in Bad Blankenburg
   mehr
25.09.2022
Reflektions und Abschlußgottesdienst der Frauenwanderwoche
   mehr
02.10.2022
Adonia
   mehr
02.10.2022
Erntedankgottesdienst mit Missionsopfer, Mitgliederaufnahme
   mehr
03.11.2022
-
05.11.2022
Legobautage II
   mehr
06.11.2022
Legogottesdienst
   mehr
nächste >>



 Joggathon 2022 - Laufen und feiern für einen guten Zweck am 22.Mai 2022 um 10:00

Jeder ist herzlich willkommen: Ob durchtrainierter Marathonläufer oder gemütlicher Spaziergänger, ob jung oder alt (oder irgendwo dazwischen), ob Mädchen, Junge, Mann oder Frau. Die Hauptsache ist, gemeinsam Spaß zu haben und dabei anderen zu helfen.
Der Joggathon ist ein Sponsorenlauf, bei dem man als Unterstüt zer* (Sponsor*) und/oder als Läufer* mitmachen kann. Die Teilnehmer suchen sich Sponsoren, die einen Geldbetrag pro gelaufener Runde spenden. Der Joggathon wird von der Kirche des Nazareners veranstaltet und findet am 22.05.2022 bereits zum 24. Mal statt. Jedes Jahr werden durch die erlaufenen Spenden jeweils ausgesuchte wohltätige Projekte unterstützt. Die Organisation der Hilfen wird u. a. von Helping Hands e.V., einem unabhängigen Hilfswerk, in Kooperation mit der Kirche des Nazareners in Deutschland übernommen. Im letzten Jahr nahmen 77 Läufer teil, unterstützt von 232 Sponsoren. Sie sammelten 18.167 € für Projekte in Albanien, Uganda und Frankfurt am Main.

In diesem Jahr werden wir erstmalig fundoo.de als Spendentool verwenden. Der QR-Code führt euch zur Projektseite, wo ihr euch als Teilnehmer registrieren könnt. Ihr erhaltet dann eine Einladungsmail mit einem Link zu eurer persönlichen Spendenseite. Diese könnt ihr mit einem persönlichen Text und Foto ergänzen, eure Sponsoren einladen und verwalten. Bei Rückfragen zur Anmeldung ohne Internet sind wir erreichbar unter 0175 8621252.Die Organisation der Hilfen wird von www.helpinghandsev.org, einem Hilfswerk der Kirche des Nazareners, getragen. Dieses Jahr laufen wir für drei Projekte: Nothilfe Ukraine für Flüchtlinge in Polen, Rumänien, Ungarn und Moldawien 50%, Computerraum im Libanon (Beirut) 25% und Hühnerfarmen in Burundi 25%.
Jeder läuft zwischen dem 22 Mai und 29. Mai zu einer selbstgewählten Zeit an einem selbstbestimm ten Ort 60 Minuten lang. Dabei wird die gelaufene Strecke gemessen (in Metern mit Fitnessuhr oder Handy). Die gemessene Strecke wird dann durch 920 dividiert, aufgerundet und in die persönliche Spendenseite im fundoo.de Portal eingetragen. Beispielrechnung: Du bist 8931 m gelaufen. Dann ergibt 8931 dividiert durch 920 9,7 Runden. Das Ergebnis darf aufgerundet werden, sodass Du 10 Run den bei fundoo.de eintragen kannst. Der gemeinsame Lauf findet am 22. Mai um 11:45 Uhr in Rudow am Lolopfuhl unweit der Ursulinenstr. 35, 12355 Berlin statt. Danach essen und feiern wir gemeinsam beim Joggathon-Fest. Die Sponsoren erhalten per E-Mail über fundoo.de eine Sponsorenmitteilung über das Laufergebnis und den Spendenbetrag. Dieser Betrag sollte zeitnah auf dieses Konto überwiesen werden:
KdN Johannes Gemeinde e.V.
IBAN: DE 50 1002 0500 0003 1956 01
Bank für Sozialwirtschaft
Für Spenden ab 100 € werden Anfang 2023 Zuwendungsbestätigungen ausgestellt. Dafür bitte in fundoo.de unbedingt Name und Adresse der
Sponsoren vollständig angeben! Eine Urkunde mit Angabe des erlaufenen Spenden betrages und der Runden wird an alle Läufer geschickt.
Weitere Infos unter www.joggathon-berlin.de


Aktuelles


Zurück zur Übersicht

10.06.2022

Rückblick Legobautage

Erst eine Woche ist es her, dass viele kleine und große Bauleute wunderschöne Gebäude und Spielszenen erbauten und ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten - irgendwie wird da die Phantasie und Schöpferkraft unseres Herrn begreifbar ...

Mittlerweile liegen die Steine wieder in ihren Kisten - sie kommen aber im Herbst zurück - dann geht das Bauen weiter. Die Jungschar hat davon profitiert - etliche Kinder kommen aus dem Viertel und lauschen der Geschichte bis zur ihrer nächsten Fortsetzung zu.



Zurück zur Übersicht